News
Datenschutz-Grundverordnung  

28.06.2018

Die neue DGSVO

Sehr geehrte Geschäftspartner und Kunden, liebes Team,

am 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten.

Um der darin unter anderem enthaltenen erweiterten Informationspflicht für Verantwortliche gerecht zu werden, informieren wir, das Institut für Fort- und Weiterbildung conkret in Aachen, Sie über die Neuerungen der DSGVO und über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungsvorgänge. Wir weisen darauf hin, dass es sich um Vorgänge handelt, die wir bereits in der Vergangenheit durchgeführt haben und sich daher im Arbeits- und Auftragsverhältnis keine Änderungen ergeben.

Die Datenschutz-Grundverordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Die Datenschutz-Grundverordnung DSGVO (EU) 2016/679) ersetzt die bisherige Datenschutzrichtlinie 95/46/EG. Dadurch soll einerseits der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt, andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarkt gewährleistet werden.

Im Rahmen des Auftragsverhältnisses werden die von Ihnen/Euch zur Verfügung gestellten Daten (z.B. Kontaktdaten, Lebenslauf, Kontoverbindungen) verarbeitet. Dies schließt insbesondere automationsunterstützt erstellte und archivierte Textdokumente (z.B. Korrespondenzen) mit ein. Diese Daten dienen uns zur Durchführung unseres jeweiligen Auftrags/Dienstleistung und sind notwendig zur Gewährleistung eines reibungslosen Geschäftsablaufs (z.B. berufliche Kontaktdaten in Outlook).

Nach der DSGVO stehen Ihnen/Euch grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Wenden Sie sich bitte dafür an uns. Sie erreichen uns unter Kontakt.

 


zurück zur Übersicht