Archiv
Broschüre der Unfallkasse NRW,   

15.12.2016

Deeskalationstraining & Gewaltprävention

... für das Jugendamt der Stadt Aachen

Von Mitte Mai 2014 bis Dezember 2016 nahmen ca. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes der Stadt Aachen an unserem Deeskalationstraining mit dem Schwerpunkt Gewaltprävention am Arbeitsplatz teil.
In einzelnen Trainings standen die Themen Deeskalationsstrategien und die Sicherheit am Arbeitsplatz für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Programm. Dabei wurden aber auch die jeweils unterschiedlichen Aufgaben- und Tätigkeitsbereiche der Teilnehmer individuell berücksichtigt, so dass alle einen praktischen Bezug zu ihrem Alltag erleben konnten.

Als Fazit können wir festhalten:
conkret–typisch gab es also auch diesmal wieder keine Seminare von der Stange sondern eine Seminargestaltung individuell nach Zielgruppen und Zielgruppen-Interessen mit viel Spaß am lebendigen Lernen.

Weitere Tipps und Anregunden finden Sie auch in der nebenstehenden Broschüre der Unfallkasse NRW und der Polizei Aachen:
Gewaltprävention - ein Thema für öffentliche Verwaltungen?!  /  "Das Aachener Modell" - Reduzierung von Berohungen und Übergriffen an Arbeitsplätzen mit Publikumsverkehr
Link zur Broschüre


zurück zur Übersicht